Menu

slider ksuo4 pages

aktuelles Schutzkonzept

Die Bildungs- und Kulturdirektion hat das Schutzkonzept für die obligatorischen Schulen im Kanton Uri auf die aktuellen Verhältnisse angepasst. Die wichtigsten Anpassungen betreffen einerseits die Raumlüftung, der ein besonderes Augenmerk geschenkt werden muss. Neu gilt in Schulgebäuden für Lehrpersonen eine generelle Maskenpflicht. Ausnahmen gibt es nur noch während der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf oder wenn beim Sprachenunterricht der Blick auf die Lippen erforderlich ist. Schliesslich betrifft das Veranstaltungsverbot an den obligatorischen Schulen auch Anlässe der Schule mit externen Personen. Skitage und Skilager sind hingegen nicht verboten. Falls die Vorgaben eingehalten werden können, respektive geeignete Unterkünfte zur Verfügung stehen, können diese stattfinden. Der Sonderstab hat das angepasste Schutzkonzept zur Kenntnis genommen. Dieses ist im Internet unter https://www.ur.ch/publikationen/20342 publiziert.


Log In or Register