Menu

slider ksuo4 pages

Maskenpflicht für Schulpersonal und Jugendliche der Oberstufe

Der Regierungsrat hat am 5. Januar 2022 das Covid-Reglement (RB 30.2217) angepasst. Zu den Änderungen gehört unter anderem eine Maskentragpflicht für das Schulpersonal und die Jugendlichen der Oberstufe.

Aus der Medienmitteilung:

"Zudem hat der Regierungsrat eine weitgehende Maskentragpflicht für alle Personen in Schulen und Tagesstrukturangeboten beschlossen. Von der Maskentragpflicht ausgenommen sind Kinder bis und mit sechster Primarstufe sowie Personen, die nachweisen können, dass sie aus besonderen Gründen, insbesondere aus medizinischen, keine Gesichtsmaske tragen können (dabei sind andere, geeignete Massnahmen zum Schutz vor Ansteckung zu treffen). Ebenso kann in Unterrichts- und Betreuungssituationen, in denen das Tragen einer Gesichtsmaske den Unterricht oder die Betreuung wesentlich erschwert wird auf die Masken verzichtet werden. Dies gilt, wenn der Mindestabstand gegenüber den Schülerinnen und Schülern oder anderen Erwachsenen eingehalten wird oder wenn der Schutz durch andere Massnahmen gewährleistet wird.

Auf eine Maskentragepflicht für Schülerinnen und Schüler in der Primarschule wird somit vorderhand verzichtet. Die Schulen müssen aber weiterhin die Lageentwicklung vor Ort genau verfolgen und in Absprache mit dem kantonsärztlichen Dienst die Massnahmen lokal und temporär begrenzt verschärfen, namentlich mit Maskentragepflicht oder Fernunterricht, wenn dies angezeigt ist."


Log In or Register