Menu

slider ksuo4 pages

COVID-19 - positiver Fall auf der Oberstufe

Eine Jugendliche aus der Oberstufe ist heute positiv auf COVID-19 getestet worden. Da das Schutzkonzept der Schule eingehalten wurde, ist es nach Absprache mit dem Amt für Volksschulen und dem Contact Tracing nicht nötig, Lehrpersonen oder ganze Klassen in Quarantäne zu schicken.

Weil am Mittagstisch keine Maske getragen werden kann, besteht jedoch die Möglichkeit, dass es dort am 08.02. zu Ansteckungen gekommen ist. Das Contact Tracing wird daher entscheiden, welche Jugendlichen, die in der Nähe der positiv getesteten Schülerin gesessen sind, in Quarantäne müssen. Sie werden dann vom Contact Tracing kontaktiert und die Quarantäne wird vom Kantonsarzt verfügt.

Da während den Fasnachtstagen ohnehin kein Unterricht stattfindet, erübrigen sich weitere Sicherheitsmassnahmen in der Schule (z.B. vorsorglicher Fernunterricht). Sollte Ihr Kind in den nächsten Tagen Krankheitssymptome zeigen, melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrem Hausarzt.

Ich danke für die Kenntnisnahme, bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Die Info wird morgen auch per Post verschickt.


Log In or Register