Menu

slider ksuo4 pages

COVID-19 - weiterer positiver Fall und Fernunterricht auf der Oberstufe

Eine Lehrerin (Oberstufe) und eine Schülerin (2. Klasse) der KSUO haben am 8. April ein positives COVID-19-Testergebnis erhalten. Beide sind vor Ostern das letzte Mal in der Schule gewesen. Heute Freitag wurde eine zweite Lehrperson der Oberstufe positiv getestet. 

Das schulische Schutzkonzept wurde eingehalten und problematische Punkte wie den Mittagstisch wurden gegenüber dem kantonsärztlichen Dienst offengelegt. Daher hat der kantonsärztliche Dienst keine Quarantäne angeordnet - weder für Schülerinnen und Schüler noch für Lehrpersonen. Es werden jedoch die folgenden Massnahmen getroffen:

  • Die ganze Oberstufe geht vom 12. – 16. April vorsorglich in den Fernunterricht. Es handelt sich um eine Präventivmassnahme, die vom Amt für Volksschulen und dem kantonsärztlichen Dienst unterstützt wird. Das ist jedoch keine Quarantäne. Die Jugendlichen dürfen sich also zuhause normal bewegen.
  • Der kantonsärztliche Dienst empfiehlt dem gesamten Schulpersonal dringend, sich testen zu lassen. Dies wird durch die Schulleitung koordiniert.
  • Diese Testempfehlung gilt auch für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Sie können sich auch ohne Symptome auf freiwilliger Basis testen lassen. Da es sich um eine Ausbruchsuntersuchung handelt, können Sie sich direkt (ohne vorherige Absprache mit dem Hausarzt) bei der Teststation im Kantonsspital melden (041 875 50 50).
  • Sollten Ihre Kinder oder Familienangehörige in den nächsten Tagen Krankheitssymptome zeigen, melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrem Hausarzt.

Die Jugendlichen der Oberstufe erhalten bis am Sonntag um 17.00 Uhr per E-Mail Informationen zum Fernunterricht. Die Infos gehen an die KSUO-E-Mail-Adresse der Schülerinnen und Schüler (Login auf portal.ksuo.ch). Wer die Zugangsdaten nicht mehr hat, meldet sich per SMS bei Adrian Gisler (079 307 82 09).

Morgen Samstag werden alle Eltern per E-Mail informiert, die Eltern und Jugendlichen der Oberstufe zusätzlich per Kettentelefon. Ein Elternbrief via Post wird am Montag eintreffen. 


Log In or Register